Fortbildungen: Thematische Veränderung in einer halben Dekade

Manche Tendenzen im Großen lassen sich auch im Kleinen gut nachvollziehen.

Die schulische Sprachheilarbeit ist in den vergangenen Jahren unter den Vorzeichen der in eine Phase beschleunigten Wandels übergegangen. Dies spiegelt sich auch in den Themen wider, die für Fortbildungen angefragt werden.

Während sprach- bzw. sprachstörungsspezifische Themen tendenziell an Bedeutung verlieren, treten unterrichtsbezogene Fragestellungen stärker in den Vordergrund. Auch die Veranstalter wandeln sich. Während noch vor wenigen Jahren die meisten Fortbildungsanfragen von Sprachheilschulen oder vom Fachverband dgs e.V. (Deutsche Gesellschaft für Sprachheilpädagogik) sind inzwischen auch Veranstaltungen für die Bildungsakademie der vds (Verband Sonderpädagogik e.V.) von großer Bedeutung.

FoBiInhalte